Die gesprochene Version dieses Artikels ist als Audiodatei verfügbar.

Ahriman-Schule

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

"In der Anthroposophie [spricht man von der Ahriman-Schule als] die geistige Versammlung um Ahriman, die als Gegeneinrichtung zur geistigen Michael-Schule gebildet wurde. Seit dem Anbruch der Neuzeit ist die Aktivität aus dieser geistigen Bastion stark angestiegen, sodass nicht nur geistige Wesen, sondern auch Menschenseelen sich der Ahriman-Schule angeschlossen haben. Die Wirksamkeit der Ahriman-Schule hat sich über, um und in der Erde verbreitet. Wo sie sich irdisch fokussiert, kann das als negative Ausstrahlungsorte z. B. geomantisch festgestellt werden."[1] Als geologisch besonders geeigneter Ort für die Impulse Ahrimans gilt Amerika.

„Während Michael oben seine Scharen schulte, wurde eine Art unterirdischer, unmittelbar unter der Oberfläche der Erde liegende ahrimanische Schule gegründet. Und wenn von Michael jetzt gerade in dieser Zeit keine Impulse herunterströmten, um die Intelligenz himmlisch zu inspirieren, wenn die Intelligenz auf der Erde sich zunächst selbst überlassen war, so bemühten sich um so mehr die ahrimanischen Scharen, von unten herauf Impulse in die intelligente Menschheitsentwickelung hineinzusenden.“ (Lit.:GA 240, S. 191)

Einzelnachweise

  1. http://www.gamamila.de/Glossar_A-E.html

Literatur

Weblinks

Download der Sprachversion dieses Artikels Ahriman-Schule: Die gesprochene Version dieses Artikels ist als Audiodatei verfügbar.
Es ist möglich, dass die Audiodatei und der aktuelle Artikel nicht auf dem gleichen Stand sind.
Eine Übersicht über alle gesprochenen Artikel finden Sie hier.