Rudolf Steiner Ausgaben

Aus AnthroWiki
(Weitergeleitet von Archiati-Verlag)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Verlag Rudolf Steiner Ausgaben (früher: Archiati Verlag) hat seinen Sitz in Bad Liebenzell (Deutschland) und wurde 2003 gegründet. Seit 2004 veröffentlicht Pietro Archiati zusammen mit der Verlagsinhaberin Monika Grimm Werke und Vorträge Rudolf Steiners, die heute einen besonderen Aktualitätswert haben. Darunter befinden sich zahlreiche Erstveröffentlichungen (s. unten). Bisher sind 156 Steiner-Titel erschienen (Stand Dezember 2015).

Die Rudolf Steiner Ausgaben sind bestrebt, die Anthroposophie einer breiten Leserschaft zugänglich zu machen – auch Menschen ohne besondere Bildung und mit bescheidenen Geldmitteln. Dabei möchten sie dem wissenschaftlichen Umgang mit den Quellen und der Steiner-Treue höchste Priorität einräumen.

Die Steiner-Ausgaben zeichnen sich dadurch aus, dass sie auf die Original-Klartextnachschriften zurückgehen und dem gesprochenen Wort von Rudolf Steiner so nah wie möglich kommen. Es werden in den Heften und Bänden Faksimiles und Textvergleiche der verschiedenen Fassungen gedruckt, um dem Leser eine eigene Urteilsbildung zu ermöglichen. Die vorhandenen Unterlagen findet der Leser in ihrer Vollständigkeit im Original faksimiliert auf der Webseite der Rudolf Steiner Ausgaben. Die jeweilige Quellenlage wird in jedem Band unter der Rubrik «Zu dieser Ausgabe» dargestellt.

Um Anfängern die Lektüre zu erleichtern, sind in früheren Jahren Gliederungen im Text vorgenommen und manche Worte kenntlich ersetzt worden. Seit einigen Jahren bleibt der Text fortlaufend und manches heute ungebräuchliche Wort wird in Klammern «übersetzt».

In den ersten Jahren hat der Verlag auch Texte von Pietro Archiati gedruckt, die weiterhin im Hintergrund geführt werden. Vor Kurzem hat Pietro Archiati ausnahmsweise eine neue Schrift – Der Intellektualismus und die Anthroposophie[1] – zur Kontroverse um die Steiner-Ausgabe von Christian Clement vorgelegt.



Was ist der Unterschied zur GA (= Rudolf Steiner Gesamtausgabe)?

Die GA enthält in der Regel die Vorträge Rudolf Steiners in der Fassung, die ursprünglich von Marie Steiner und ihren Mitarbeitern erstellt wurde. Die Adressaten waren vorwiegend Theosophen und später Anthroposophen, deren damaligen Bedürfnisse an erster Stelle berücksichtigt wurden.

Im Laufe des letzten Jahrhunderts ist eine neue Lage entstanden. Einerseits ergab sich die Notwendigkeit, das Gedankengut Rudolf Steiners einem möglichst breiten Publikum zugänglich zu machen, andererseits sind die wissenschaftlichen Anforderungen in Bezug auf Gediegenheit strenger geworden.

Die Klartextnachschriften, die sich im Archiv am Goetheanum befinden, sind in jüngster Zeit in die Öffentlichkeit gelangt (s. unten). Darunter sind viele kostbare zum Teil handgeschriebene Klartextnachschriften zu finden, die dem gesprochenen Wort von Rudolf Steiner viel näher stehen als der Wortlaut in der GA. Dies mag eine Erklärung dafür sein, warum nicht wenige Menschen den Text der GA schwer verständlich finden.

In den Rudolf Steiner Ausgaben ist im Laufe der Jahre ein intensives vergleichendes Studium unternommen worden, um festzustellen, welche Nachschriften dem gesprochenen Wort von Rudolf Steiner näher stehen. Ein oft bis 1915/16 vorkommender Fall ist, dass es eine kürzere und eine längere Fassung eines Vortrags gibt, bei denen sich zweifelsfrei herausstellt, dass die längere nur eine redaktionelle Bearbeitung bzw. Erweiterung der kürzeren ist (z. B. weil sie inhaltlich nichts Neues hinzufügt). Der Text der GA führt in der Regel die längere Fassung.

Typische Beispiele, die den Unterschied zur GA verdeutlichen, finden Sie hier.

Für die Rudolf Steiner Ausgaben ist es nicht wichtig, dass der Leser in Bezug auf verschiedene Fassungen eines Vortrags zum selben Bewertungsergebnis kommt. Wichtig ist vielmehr, dem Leser die Möglichkeit einer eigenen Urteilsbildung zu geben. Dies geschieht durch Textvergleiche und durch den unbeschwerten Zugang zu allen Unterlagen, die der Herausgeber selbst zur Verfügung hat. Die jeweilige Quellenlage wird in jedem Band unter der Rubrik «Zu dieser Ausgabe» dargestellt.

Gliederung der Steiner-Texte

Die Vorträge und Werke von Rudolf Steiner sind in folgende Rubriken eingeteilt:

Rubrik Anzahl Titel
Trilogien 5 x 3
Grundkurse 20
Vortragsreihen 19
Werke 7
Taschenbücher 22
2€-Hefte 50
Hör-CDs 14
Öffentliche Vorträge (erstveröffentlicht) 18

Erstveröffentlichungen (auch nicht in der GA enthalten)

Rudolf Steiner: Anthroposophie (Erstveröffentlichung von 2 Vorträgen), ISBN 978-3-86772-155-4
Rudolf Steiner: Buddha und Christus (Erstveröffentlichung der Fragenbeantwortung), ISBN 978-3-86772-048-9
Rudolf Steiner: Carnegie und Tolstoi, ISBN 978-3-86772-250-6
Rudolf Steiner: Das Christentum und die Mysterien des Altertums, Bd. 1, ISBN 978-3-938650-24-0
Rudolf Steiner: Das Christentum und die Mysterien des Altertums, Bd. 2, ISBN 978-3-938650-25-7
Rudolf Steiner: Das Johannes-Evangelium, ISBN 978-3-86772-310-7
Rudolf Steiner: Das Johannes-Evangelium und die drei anderen Evangelien, ISBN 978-3-938650-11-0
Rudolf Steiner: Das Soziale, ISBN 978-3-86772-304-6
Rudolf Steiner: Das Weltbild des deutschen Idealismus, ISBN 978-3-86772-313-8
Rudolf Steiner: Der Mensch, ISBN 978-3-86772-311-4
Rudolf Steiner: Die alten Ägypter kehren wieder (Erstveröffentlichung der Fragenbeantwortung), ISBN 978-3-86772-002-1
Rudolf Steiner: Die Bibel heute, ISBN 978-3-86772-255-1
Rudolf Steiner: Die christliche Esoterik in der Apokalypse, ISBN 978-3-86772-141-7
Rudolf Steiner: Die sechs «Nebenübungen» (Erstveröffentlichung der Erzählung), ISBN 978-3-86772-238-4
Rudolf Steiner: Die verborgenen Tiefen des Seelenlebens, ISBN 978-3-86772-312-1
Rudolf Steiner: Erkenne dein Ich, ISBN 978-3-86772-316-9
Rudolf Steiner: Esoterisches Christentum, ISBN 978-3-86772-305-3
Rudolf Steiner: Geisteswissenschaft im Alltag, ISBN 978-3-86772-317-6
Rudolf Steiner: Geisteswissenschaft im Umriss, ISBN 978-3-86772-142-4
Rudolf Steiner: Gesundheit, ISBN 978-3-86772-303-9
Rudolf Steiner: Mann und Frau, ISBN 978-3-86772-251-3
Rudolf Steiner: Mit dem Mut der Liebe, ISBN 978-3-938650-38-7
Rudolf Steiner: Moses, ISBN 978-3-86772-314-5
Rudolf Steiner: Ursprung des Menschen, ISBN 978-3-86772-302-2
Rudolf Steiner: Von Paracelsus zu Goethe, ISBN 978-3-86772-318-3
Rudolf Steiner: Wahrheit und Irrtum, ISBN 978-3-86772-144-8
Rudolf Steiner: Was ist Anthroposophie?, ISBN 978-3-86772-301-5
Rudolf Steiner: Was ist das Böse? (Erstveröffentlichung der Fragenbeantwortung), ISBN 978-3-86772-254-4
Rudolf Steiner: Was kommt nach dem Tod?, ISBN 978-3-86772-307-7
Rudolf Steiner: Wiederholte Erdenleben, ISBN 978-3-86772-309-1
Rudolf Steiner: Wozu Geisteswissenschaft?, ISBN 978-3-86772-315-2
Rudolf Steiner: Zarathustra, ISBN 978-3-86772-308-4
Rudolf Steiner: Zukunft des Menschen, ISBN 978-3-86772-306-0

Texte, die nicht in der GA enthalten sind

Rudolf Steiner: Anthroposophie (3 Vorträge davon sind nicht in der GA enthalten), ISBN 978-3-86772-155-4
Rudolf Steiner: Die großen Fragen unserer Zeit, ISBN 978-3-938650-36-3
Rudolf Steiner: Gut leben ist möglich, ISBN 978-3-86772-149-3
Rudolf Steiner: Wie lerne ich praktisch denken?, ISBN 978-3-86772-244-5

Wie haben die Original-Klartextnachschriften die Öffentlichkeit erreicht?

«Ein junger Mensch hat beim Archiv der Anthroposophischen Gesellschaft in Dornach um Einsicht in die Original-Klartextnachschriften gebeten und hat durch Fotografieren der Nachschriften von seinem Recht auf die «Texte als solche» Gebrauch gemacht. Laut Gerichtsurteil des Landgerichts München I vom 16.12.2005, S. 10 (IV) gehören heute die Texte von Rudolf Steiner «als solche» allen Menschen. Jeder Mensch hat das Recht, über die Texte Rudolf Steiners frei zu verfügen und sie zu drucken. Die Rudolf Steiner Ausgaben gehören zu den ursprünglichen Empfängern der Fotos dieser Klartextnachschriften, die dann 2010 im Internet (www.steiner-klartext.net) allen Menschen zugänglich gemacht worden sind.»[2] Die Rechte der Rudolf Steiner Nachlassverwaltung betreffen laut Gerichtsurteil ausschließlich die Fassung der Vorträge Rudolf Steiners, die in der GA enthalten ist.

Eine Initiative: «Der Anthroposophie eine neue Chance geben»

Die Rudolf Steiner Ausgaben haben Mitte 2015 einen Aufruf gestartet. Mehr dazu lesen Sie hier.

Anmerkungen und Quellen

  1. Pietro Archiati: Der Intellektualismus und die Anthroposophie (Rudolf Steiner Ausgaben, 6. Aufl. 2015)
  2. Rudolf Steiner: Anthroposophie (Rudolf Steiner Ausgaben, 2015, «Zu dieser Ausgabe», S. 244-245)

Weblinks