Devas

Aus AnthroWiki
(Weitergeleitet von Deva)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Devas (Sanskrit, देव, deva, [devə], etymologisch verwandt mit dem ebenfalls aus der indogermanischen Sprachfamilie stammenden lateinischen Wort divinus, welches soviel wie „himmlisch“ oder „göttlich“ bedeutet) sind nach indischer Überlieferung die „Gott dienenden“ Götter, und sind somit ganz allgemein Engelwesen der Dritten Hierarchie. Als solche stehen sie nach buddhistischer Auffassung nicht außerhalb des Kreislaufs der Wiedergeburten (Samsara), wobei aber ihre Wiedergeburten bei regelrechter Entwicklung nicht auf Erden, sondern in den obersten der Sechs Daseinsbereiche erfolgen.

Devas aus der Hierarchie der Urengel (Geister der Persönlichkeit) werden auch als Suras bezeichnet. Das Wort Sura bedeutet im Sanskrit soviel wie "Lichtwesen" und leitet sich vom Namen des indischen Sonnengottes Surya ab.

Die Gegenspieler der Devas und insbes. der Suras sind die Asuras, die zu Widersachermächten gewordene Geister der Persönlichkeit sind.