Diatonischer Resonator

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diatonischer Resonator

Der diatonische Resonator (Diatonic Scale Resonator) wurde von John Ernst Worrell Keely offenbar zur Feinabstimmung seiner Apparaturen verwendet, die durch den harmonischen Zusammenklang akustischer Schwingungen (sympathetische Schwingungen) angetrieben wurden. Der diatonische Resonator bestand aus einer Reihe kreisförmig angeordneter und aufeinander genau abgestimmter metallischer Klangstäbe. Durch die erregten sympathetischen Schwingen sollten die Ätherkräfte freigesetzt werden, welche die eigentliche Kraftquelle seiner Maschinen waren.