Elias-Initiativgemeinschaft

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Elias-Initativgemeinschaft ist 1995 als ein Verein in Flensburg entstanden, als eine Gruppe von Menschen an den Inhalten des letzten Buches von Bernard Lievegoed "Über die Rettung der Seele" weiterarbeiten wollten. Gründungsmitglieder waren u.a. Cornelia Härtelt, Jelle van der Meulen, Hannelore Ingwersen, Dr. Wolfgang Garvelmann, Michael Heinen-Anders, Brigitte Rauth, Manfred Jacob und weitere. Es fanden etliche Seminare (zunächst auf der griechischen Insel Santorini, dann aber auch an verschiedenen Orten in Mitteleuropa) und einige Tagungen (so auch in Bad Gandersheim) statt. Nach der Jahrtausendwende wurde der Verein innerhalb weniger Jahre wieder aufgelöst. Das Grundanliegen aber bleibt: An der Frage der unterschiedlichen Strömungen innerhalb der anthroposophischen Bewegung scheiden oder vereinigen sich karmisch die Geister der Menschen. Eine gelebte Herzenskultur erlaubt auch die Zusammenarbeit der Menschen, über ihre jeweilige, karmische Zugehörigkeit zu einer der Strömungen (der Anthroposophie in einem engeren Sinne, dem Rosenkreuzertum sowie dem Manichäismus), hinweg.

Literatur

  • Ohne deine Wunde - Wo bliebe deine Kraft?. Ein Arbeitsbuch der Elias-Initiativgemeinschaft, Malpertuis Editions, Spijkennisse, Niederlande 2005, ISBN-10: 90-807577-3-X, ISBN-13: 978-90-807577-3-7
  • Bernard Lievegoed: Über die Rettung der Seele, Vlg. Freies Geistesleben, Stuttgart 1994
  • Bernard Lievegoed: Eine Kultur des Herzens, Vlg. Freies Geistesleben, Stuttgart 1994
  • Jelle van der Meulen: Der Aufruf Bernard Lievegoeds. Auf der Suche nach den Wurzeln der Anthroposophie und ihrer Zukunft. Jelle van der Meulen über Bernard Lievegoed, Santorini Mai 1994 (aus dem niederländischen von Wolfgang Garvelmann), Manuskriptdruck 1995
  • Jelle van der Meulen: Und so weiter, Urachhaus Vlg., Stuttgart 1998
  • Jelle van der Meulen: Mittendrin - Anthroposophie hier und jetzt, Urachhaus Vlg., Stuttgart 1997
  • Hannelore Ingwersen: Ich entscheide mich für die Liebe, Urachhaus Vlg., Stuttgart 1998
  • Christine Gruwez: Zeitgenosse werden: Ein manichäischer Übungsweg, Vlg. Edition Die Pforte, Dornach 2009
  • Jelle van der Meulen: Der Ruf der Freundschaft. Auf dem Weg zu einer Kultur des Herzens, Info3-Vlg., Frankfurt a.M. 2016