Existentialismus

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jean-Paul Sartre (um 1950)

Der Existentialismus ist die französische Ausformung der Existenzphilosophie, die in der Zeit nach dem 2. Weltkrieg nachhaltig von Jean-Paul Sartre, Simone de Beauvoir, Albert Camus und Gabriel Marcel geprägt wurde.

Literatur

  • Karen Swassjan: Jean Paul Sartre. Ein blinder Zeuge der Anthroposophie, in: Der Europäer Jg. 9 / Nr. 8 / Juni 2005, S. 8-16 Volltext