Exoterik

Aus AnthroWiki
(Weitergeleitet von Exoterisch)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Exoterik (von griech. ἐξωτερικός éxoterikós, „äußerlich“) bezeichnet eine Lehre bzw. ein Wissen, das allgemein öffentlich zugänglich ist und zumindest im Prinzip durch sinnliche Anschauung und den äußeren Verstand aufgefunden werden kann.

Im Gegensatz dazu kann esoterisches Wissen nicht auf diese Weise, sondern nur auf dem Weg der Einweihung durch unmittelbare geistige Anschauung gefunden werden. Einmal aufgefunden, kann es heute im Bewusstseinsseelenzeitalter allerdings durch ein vorurteilsloses Denken sehr wohl begriffen werden. Während früher das esoterische oder okkulte Wissen der strengen Geheimhaltung unterworfen war, besteht heute die Verpflichtung, dieses, soweit es überhaupt in Worte gefasst werden kann[1], auch exoterisch zugänglich zu machen.

Rudolf Steiner hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch die von ihm begründete Geisteswissenschaft oder Anthroposophie ein solches Wissen mit wissenschaftlicher Strenge der Allgemeinheit zu überliefern und auch klar und deutlich den geistigen Schulungsweg darzustellen, auf dem dieses gefunden werden kann.

Anmerkungen

  1. vgl. Ludwig Wittgenstein: Tractatus logico-philosophicus (7): "Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen."