GA 284

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
GA284.jpg

Bilder okkulter Siegel und Säulen

Der Münchner Kongreß Pfingsten 1907 und seine Auswirkungen

Textband mit Aufsätzen und Vorträgen Rudolf Steiners aus den Jahren 1907, 1909 und 1911. Mit Beiträgen von Marie Steiner, Mathilde Scholl, Ludwig Kleeberg und E. A. K. Stockmeyer. Zahlreichen Faksimilewiedergaben und Abbildungen sowie 39 Bildtafeln.

Die Leinenmappe dokumentiert umfassend den künstlerischen Impuls Rudolf Steiners, der mit der Ausgestaltung des Kongreßraumes in München 1907 erstmals in Erscheinung trat und seine höchste Ausgestaltung im Bau des ersten Goetheanum in Dornach fand.

Inhalt des Textbandes

I. Der Münchner Kongreß 1907:

Ankündigungen und Berichte über den Kongreß sowie Vorträge und Ansprachen zum Kongreßthema und über die künstlerische Ausgestaltung des Kongreßsaales / Berichte über den Münchner Kongreß von Marie Steiner, Mathilde Scholl und Ludwig Kleeberg /

II. Auswirkungen des Münchner Kongresses:

Der Modellbau in Malsch – Der Berliner Zweigraum – Das Stuttgarter Zweighaus / Abbildungen: Programmheft für den Münchner Kongreß 1907 / Entwürfe für Siegel- und Kapitälgestaltungen von Rudolf Steiner (Faksimile) / Abbildungen von den Räumen in München, Malsch und Stuttgart

Lose Tafeln

Entwürfe Rudolf Steiners zu den apokalyptischen Siegeln / Die sieben apokalyptischen Siegel, gemalt von Clara Rettich (München 1907 und Stuttgart 1911) / Die sieben Säulenbilder, gemalt von Karl Stahl / Die sieben Planetensiegel / Entwürfe Rudolf Steiners für die Innengestaltung der Kuppelräume im Ersten Goetheanum / Innenansichten des Ersten Goetheanum, gezeichnet von Friedrich Bergmann

Literatur

  1. Rudolf Steiner: Bilder okkulter Siegel und Säulen. Der Münchner Kongreß Pfingsten 1907 und seine Auswirkungen., GA 284 (1993), ISBN 3-7274-2840-6 pdf pdf(2) html mobi epub archive.org rsarchive.org
Steiner big.jpg
Literaturangaben zum Werk Rudolf Steiners folgen, wenn nicht anders angegeben, der Rudolf Steiner Gesamtausgabe (GA), Rudolf Steiner Verlag, Dornach/Schweiz
Email: verlag@steinerverlag.com URL: www.steinerverlag.com. Freie Werkausgaben gibt es auf fvn-rs.net, archive.org und im Rudolf Steiner Online Archiv.
Eine textkritische Ausgabe grundlegender Schriften Rudolf Steiners bietet die Kritische Ausgabe (SKA) (Hrsg. Christian Clement): steinerkritischeausgabe.com
Die Rudolf Steiner Ausgaben (früher: Archiati-Verlag) basieren auf Klartextnachschriften, die dem gesprochenen Wort Rudolf Steiners so nah wie möglich kommen.
Hilfreiche Werkzeuge zur Orientierung in Steiners Gesamtwerk sind Christian Karls kostenlos online verfügbares Handbuch zum Werk Rudolf Steiners und
Urs Schwendeners Nachschlagewerk Anthroposophie unter weitestgehender Verwendung des Originalwortlautes Rudolf Steiners.
Ausführliche bibliografische Informationen mit Volltextsuche in allen derzeit verfügbaren Online-Ausgaben bietet die Steinerdatenbank.de.