GA 8

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
GA8.jpg

Das Christentum als mystische Tatsache und die Mysterien des Altertums (1902)

In dieser frühen Schrift stellt Rudolf Steiner das Wesen des Christentums und seine geistesgeschichtliche Stellung in der Menschheitsentwicklung dar. Mit Christi Leben, Tod und Auferstehung ist die Erfüllung und zugleich die Überwindung der antiken Mysterien gegeben. Die Schrift entstand auf der Grundlage von 24 Vorträgen, die Steiner vom 19. Oktober 1901 - 26. April 1902 in Berlin im Rahmen der Theosophische Gesellschaft gehalten hatte. Diese Vorträge sind in der Rudolf Steiner Gesamtausgabe bislang nicht veröffentlicht, es gibt aber Nachschriften, die auch online verfügbar sind [1], [2], [3].

Die von Steiner verwendeten Zitate sind vorwiegend entnommen: Otto Willmann: Geschichte des Idealismus, insbesondere Band I Vorgeschichte und Geschichte des antiken Idealismus [4], Braunschweig 1894, und Band II Der Idealismus der Kirchenväter und der Idealismus der Scholastiker [5], Braunschweig 1896. Steiners Arbeitsexemplar ist in seiner nachgelassenen Bibliothek erhalten.

Inhalt

Gesichtspunkte / Mysterien und Mysterienweisheit / Die griechischen Weisen vor Plato im Lichte der Mysterienweisheit / Plato als Mystiker / Die Mysterienweisheit und der Mythus / Die ägyptische Mysterienweisheit / Die Evangelien / Das Lazarus-Wunder / Die Apokalypse des Johannes / Jesus und sein geschichtlicher Hintergrund / Vom Wesen des Christentums / Christentum und heidnische Weisheit / Augustinus und die Kirche / Anhang

Literatur

  1. Rudolf Steiner: Das Christentum als mystische Tatsache und die Mysterien des Altertums, GA 8 (1989), ISBN 3-7274-0080-3; Tb 619, ISBN 978-3-7274-6190-3 pdf pdf(2) html mobi epub archive.org rsarchive.org
  2. Steiner, Rudolf: Schriften. Kritische Ausgabe (SKA). Band 5: Schriften über Mystik, Mysterienwesen und Religionsgeschichte
    Die Mystik im Aufgange des neuzeitlichen Geisteslebens und ihr Verhältnis zur modernen WeltanschauungDas Christentum als mystische Tatsache und die Mysterien des Altertums. Herausgegeben und kommentiert von Christian Clement. Frommann-Holzboog Verlag, Stuttgart 2013, ISBN 978-3-7728-2635-1
Steiner big.jpg
Literaturangaben zum Werk Rudolf Steiners folgen, wenn nicht anders angegeben, der Rudolf Steiner Gesamtausgabe (GA), Rudolf Steiner Verlag, Dornach/Schweiz
Email: verlag@steinerverlag.com URL: www.steinerverlag.com. Freie Werkausgaben gibt es auf fvn-rs.net, archive.org und im Rudolf Steiner Online Archiv.
Eine textkritische Ausgabe grundlegender Schriften Rudolf Steiners bietet die Kritische Ausgabe (SKA) (Hrsg. Christian Clement): steinerkritischeausgabe.com
Die Rudolf Steiner Ausgaben (früher: Archiati-Verlag) basieren auf Klartextnachschriften, die dem gesprochenen Wort Rudolf Steiners so nah wie möglich kommen.
Hilfreiche Werkzeuge zur Orientierung in Steiners Gesamtwerk sind Christian Karls kostenlos online verfügbares Handbuch zum Werk Rudolf Steiners und
Urs Schwendeners Nachschlagewerk Anthroposophie unter weitestgehender Verwendung des Originalwortlautes Rudolf Steiners.
Ausführliche bibliografische Informationen mit Volltextsuche in allen derzeit verfügbaren Online-Ausgaben bietet die Steinerdatenbank.de.

Weblinks

  1. http://www.anthroweb.info/ga08_christentum.html - Der gesamte Text online.
  2. http://anthroposophie.byu.edu/schriften/008.pdf - Der gesamte Text als PDF-Dokument.
  3. Das Christentum als mystische Tatsache - Nachschrift der von Rudolf Steiner in Berlin vom 19. Oktober 1901 - 26. April 1902 gehaltenen Vorträge.