Goetheanistisches Konservatorium und Waldorfpädagogische Akademie

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karl Rössel-Majdan

Goetheanistisches Konservatorium und Waldorfpädagogische Akademie war der Name einer 1989 von Karl Rössel-Majdan in Wien-Hietzing gegründeten privaten künstlerischen und pädagogischen Erwachsenenbildungseinrichtung auf waldorfpädagogischer Grundlage. 2017 wurde die Institution in der bisher bestehenden Form aufgelöst und in die neubegründete Freie Musikschule und Akademie Rössel-Majdan übergeführt.

Rechtsträger der Institution war das Kuratorium für künstlerische und heilende Pädagogik.

Studienrichtungen

  • Darstellende Kunst
  • Waldorflehrer (berufsbegleitende Abendkurse und Seminare)
  • Waldorferzieher und –heilpädagoge (berufsbegleitende Abendkurse und Seminare)

Kurse, Seminare und Einzelstunden

  • Instrumental-Einzelunterricht (Blockflöte, Gitarre, Klavier sowie weitere Instrumente auf Anfrage)
  • Eurythmie - Sprache, Musik und seelisches Erleben in Bewegungsformen sichtbar machen.
  • Waldorfpädagogische Methodik & Didaktik - Wie wird der den Entwicklungsstufen des Kindes entsprechende Unterricht in verschiedenen Fächern zur Menschenbildung?
  • Menschenkunde - Was macht uns zum Menschen?
  • Kulturwege der Menschheit - Kultur als Spiegel der Entwicklung der Menschheit vom Kollektiv zum freien Individuum.
  • Stimmbildung - Singen als Weg zur Gemütsbildung und Harmonisierung der Seele.
  • Sprachgestaltung - Sprache bildhaft gestaltend erleben als Basis für einen authentischen, lebendigen Vortrag, einen Interesse weckenden Unterricht in allen Fächern und eine überzeugende künstlerische Darstellung.
  • Seminare

Adresse

Goetheanistisches Konservatorium und Waldorfpädagogische Akademie
Feldmühlgasse 26
1130 Wien
Telefon +43 (1) 877 31 91
Fax +43 (1) 877 31 91 8