Griechisch-Lateinische Kultur

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rudolf Steiner: Griechenland und das Ödipus-Motiv, Pastell 1914

Die Griechisch-Lateinische oder Griechisch-Römische Kultur (747 v.Chr. - 1413 n. Chr.), das Widder-Zeitalter, war die vierte nachatlantische Kulturepoche, während der vornehmlich die Verstandes- oder Gemütsseele ausgebildet wurde. Der Frühlingspunkt stand damals im Sternbild des Widders. Als wichtigste Ereignis fällt in die Zeit der Verstandesseelenkultur das Erdenleben des Christus und das damit verbundene Mysterium von Golgatha.

In der Apokalypse des Johannes wird in dem Sendschreiben an die Gemeinde von Thyatira auf die griechisch-römische Zeit hingewiesen.