Komplementärmedizin

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Komplementärmedizin ist eine zusammenfassende Bezeichnung für teils sehr unterschiedliche Methoden der Heilkunst, durch die die klassische Schulmedizin sinnvoll ergänzt und gegebenenfalls bis zu einer umfassenden Ganzheitsmedizin erweitert werden soll, wie es auch in der anthroposophisch erweiterten Medizin praktiziert wird. In den USA und in Deutschland wurde für derartige Bestrebungen auch der Begriff «integrative Medizin»[1] geprägt. Die Komplementärmedizin unterscheidet sich dadurch von der Alternativmedizin, die die Methoden der Schulmedizin grundsätzlich oder zumindest weitgehend ablehnt und durch andere Heilverfahren ersetzt.

Anmerkungen

  1. Joachim Müller-Jung: „Integrative Medizin” in F.A.Z. 11. Oktober 2011