Maßstab e.V.

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Maßstab e.V. - Verein für eine soziale Zukunft, bietet in Köln Prävention und Beratung sowie Betreutes Wohnen und eine Jugendwohngemeinschaft für ehemals Straffällige an. Der Maßstab e.V. betrieb lange Zeit auch Arbeitsprojekte, wie eine Schreinerei, die aber durch Mittelkürzungen im sozialen Bereich eingestellt werden mussten.

Darüber hinaus bietet der Verein in der JVA Köln neben ambulanter Beratung auch noch Kunstkurse durch anthroposophische Kunsttherapeuten an.

Der Verein wurde 1986 gegründet zur sozialpädagogisch-sozialtherapeutischen Arbeit mit straffällig gewordenen Menschen, und zwar mit Jugendlichen und Erwachsenen (Resozialisierung) und zur Kriminalitätsprävention.

Geschäftsführer des Vereins war anfänglich der Rechtsanwalt und Sozialarbeiter Matthias Remky, heute ist als Geschäftsführerin Frau Rechtsanwältin Angelika Kreis eingesetzt. Vorstandsvorsitzender und Gründer des Vereins ist Herr Rechtsanwalt Hermann Weische.

Literatur

  • Flensburger Hefte Nr. 27: Strafprozess, Strafvollzug, Resozialisierung, Flensburger Hefte Vlg., Flensburg 1989

Film

  • Der Zukunft einen Weg. Ein Film von Holger Löchner über und mit dem Kölner Maßstab e.V., VHS-Video 1996

Weblinks