Die gesprochene Version dieses Artikels ist als Audiodatei verfügbar.

Meliaden

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Meliaden (von griech. μελία = „Esche“), auch melische Nymphen, Meliai oder Eschennympfen genannt, sind in den Eschen lebende Baumnymphen aus der griechischen Mythologie. Nach der Theogonie des Hesiod entstanden sie aus dem Blut, das auf Gaia fiel, als der Titan Kronos seinen Vater Uranos entmannte.

Bekannte Meliaden sind: Helice, Cynosura, Arethusa, Ide, Krime, Britho, Celaeno, Adrastea und Glauke.

Weblinks

Download der Sprachversion dieses Artikels Meliaden: Die gesprochene Version dieses Artikels ist als Audiodatei verfügbar.
Es ist möglich, dass die Audiodatei und der aktuelle Artikel nicht auf dem gleichen Stand sind.
Eine Übersicht über alle gesprochenen Artikel finden Sie hier.