Michael Heinen-Anders

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michael Heinen-Anders

Michael Heinen-Anders, *25.02.1960 in Köln, ist Dichter, Diplom-Ökonom und anthroposophischer Autor.

Heinen-Anders betrieb Studien als Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler an den Universitäten Wuppertal und Köln, dazu auch an der TH Köln, er erwarb ein Diplom als Ökonom (Bergische Universität Wuppertal 1989), und lebt in Köln. In der Zeit von 1975 - 1977 betätigte er sich als E-Gittarist in einer Rockband. 1979 - hundert Jahre nach Beginn des Michaels-Zeitalters - erstmalige Begegnung mit der Anthroposophie, während einer Tätigkeit als Buchhändler bei Akademische Buchhandlung F. Potthoff in Bergisch Gladbach. Er ist seit 1994 Mitglied der Anthroposophischen Gesellschaft. Seit Ende 2011 ist er auch Mitglied der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft (Goetheanum). Er war Mitherausgeber der Handzeichen (Literaturzeitung) sowie Vorstandsmitglied der Werkstatt für DemokratieEntwicklung (WDE) e.V., Köln und in den Jahren 1995 – 1997 Vorstandsmitglied der Elias-Initiativgemeinschaft e.V. (Flensburg). Nebenberuflich war Michael Heinen-Anders von 1989 - 2007 (mit einer Unterbrechung) zudem Vorstandsmitglied (Personalchef) des KEKS e.V. (Kölner Eltern- und Kinder Selbsthilfe). Heinen-Anders war auch tätig in den Bereichen Wirtschaftsförderung, Sozialwesen und Verwaltung. Er arbeitete von 1990 bis 1993 als Referent für "Maßnahmen gegen die Arbeitslosigkeit" beim DRK Landesverband Nordrhein (Düsseldorf). Zusatzqualifikationen erwarb er sich im Non-Profit-Management (bei mibeg, Köln, 1996/1997) und in der Schuldnerberatung, mit einem Praktikum beim Verein Maßstab e.V. in Köln und mit weiteren Fortbildungen in Berlin. Von 1998 – 2000 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Amt für Stadtentwicklung und Statistik der Stadt Köln. Er arbeitete auch auf mehreren Stellen (beim Caritasverband, Köln und beim IB, Frechen sowie beim VfS Köln e.V.) als jeweils nur befristet eingestellter Schuldnerberater. Eine weitere Zusatzqualifikation erwarb Michael Heinen-Anders 2005 im Steuerrecht "für Wirtschaftswissenschaftler und Juristen" (bei mibeg, Köln). Als "Praktikant" tummelte er sich schließlich noch in folgenden Bereichen "Clusterstudie" (Stadt Köln) und Projekt "Insolvenzprognosen" (Bundesinstitut für Berufsbildung, Bonn) sowie im Projekt "EDV-Verschlüsselung" (Universitätsbuchhandlung Witsch + Behrendt, Köln). Danach gab Michael Heinen-Anders Nachhilfe in "Rechnungswesen" und in "Organisationslehre", sowohl für Schüler, als auch für Studenten. Er unterstützte zeitweise auch eine Kölner Berufsbetreuerin bei ihrer Arbeit. Er ist Mitglied bei Bündnis 90/Die Grünen, Ortsverband Troisdorf/Kreisverband Rhein-Sieg (früherer Wohnsitz), ist seit 2005 geschieden und hat zwei erwachsene Töchter (1986 und 1987 geboren), an deren Erziehung in Kindheit und Pubertät er entscheidenden Anteil hatte.

Derzeit widmet sich Michael Heinen-Anders Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der Sozialen Dreigliederung sowie anthroposophischen Zeitfragen (Geschichtliche Symptomatologie).

Kontakt zum Autor kann über folgende E-mail-Adresse aufgenommen werden: heinenanders@googlemail.com / Telefonische Kontaktaufnahme ist unter 0221/16854174 möglich. Die Zusendung von Rezensionsexemplaren ist unter folgender Anschrift möglich: Michael Heinen-Anders, Postfach 99 01 83, 51083 Köln

Englische Übersetzung:

Michael Heinen-Anders, * 25.02.1960 in Cologne, is a poet, graduate economist and anthroposophic author.

Heinen-Anders conducted studies as economics and social scientist at the Universities of Wuppertal and Cologne, in addition to the TH Cologne, he earned a degree in economics (Bergische Universität Wuppertal 1989), and lives in Cologne. In the period 1975 - 1977 he worked as an e-gittarist in a rock band. 1979 - one hundred years after the beginning of the Michael Age - first encounter with Anthroposophy , while working as a bookseller at the Academic Bookstore F. Potthoff in Bergisch Gladbach. He has been a member of the Anthroposophical Society since 1994. Since the end of 2011 he is also a member of the Free School of Spiritual Science ( Goetheanum ). He was co-editor of the Handzeichen (literary newspaper) and board member of the Workshop for Democracy Development (WDE) eV, Cologne and in the years 1995 - 1997 board member of the Elias Initiativgemeinschaft eV (Flensburg). In addition, Michael Heinen-Anders was from 1989 - 2007 (with an interruption) also a board member (Personnel Manager) of the KEKS eV (Cologne parents and children self-help). Heinen-Anders also worked in the fields of business development, social welfare and administration. He worked from 1990 to 1993 as a consultant for "measures against unemployment " at the DRK Landesverband Nordrhein (Dusseldorf). He gained additional qualifications in non-profit management (at mibeg, Cologne, 1996/1997) and in debt counseling, with an internship at Verein Scale eV in Cologne and further training in Berlin. From 1998 - 2000 he was a research assistant at the Office for Urban Development and Statistics of the City of Cologne. He also worked in several positions (at the Caritasverband, Cologne and at the IB, Frechen as well as at the VfS Cologne eV) as a debtor advisor, each appointed for a limited period of time. Michael Heinen-Anders obtained another additional qualification in 2005 in tax law "for economists and lawyers" (at mibeg, Cologne). As a " trainee " he finally romped in the following areas: "Cluster study" (City of Cologne) and project "Bankruptcy forecasts" (Federal Institute for Vocational Training, Bonn) and in the project "Computer encryption" (University bookstore Witsch + Behrendt, Cologne). After that, Michael Heinen-Anders gave tuition in "accounting" and "organizational theory", both for students and pupils. He also occasionally supported a Cologne job supervisor in her work. He is a member of Alliance 90 / The Greens, Ortsverband Troisdorf / District Association Rhein-Sieg (former residence), divorced since 2005 and has two adult daughters (born in 1986 and 1987), in their education in childhood and puberty, he had a decisive role.

Michael Heinen-Anders is currently engaged in research in the field of social threefolding and anthroposophical issues ( historical symptomatology ).

Contact the author via the following e-mail address: heinenanders@googlemail.com / Telephone contact is possible on ++49(0)221/16854174. The sending of review copies is possible at the following address: Michael Heinen-Anders, PO Box 99 01 83, 51083 Cologne (Germany)

Werke

  • Selbsterfüllende und selbstzerstreuende Insolvenzprognosen als Ansätze zur Erklärung krisenverschärfenden Verhaltens – Ein wirtschaftspsychologischer Beitrag zur Finanzkrise, Selbstverlag, Köln 2009
  • Theoretische ökonomische Probleme der Umwandlung der DDR in eine Marktwirtschaft: Retrospektive: Was konnte man vor einundzwanzig Jahren wissen?, GRIN-Vlg., München 2013, ISBN 978-3640837625 (als E-book erhältlich ab 2011)
  • Kindergedichte, BOD, Norderstedt 2011, ISBN 978-3839172551 (es stehen eine preiswerte Softcover-Ausgabe und eine teurere Hardcover-Variante zur Wahl)
  • Aus anthroposophischen Zusammenhängen Band II, BOD, Norderstedt 2013, ISBN 978-3842380691 (8. erweiterte Auflage, BOD, Norderstedt 2017)
  • DAS LITERARISCHE GESAMTWERK 1969 - 2017, BOD, 7. erweiterte Auflage, Norderstedt 2017, ISBN 978-3842354838
  • Mohammeds letzter Wille. Ausgewählte Prosa 1976 - 2013, BOD, Norderstedt 2013, ISBN 978-3844803686
  • Dem Teufel auf der Spur.... Ein Versuch einer Zusammenschau der Außenseite des 'Bösen', BOD, Norderstedt 2012, ISBN 978-3848220571
  • Mein Weg nach unten: Von der Mittelschicht ins Prekariat durch Scheidung und Hartz IV: Ein Lebensbericht, BOD, Norderstedt 2014, ISBN 978-3735739803 (2. aktualisierte und erweiterte Auflage, BOD, Norderstedt 2015)

Rezensionen

Rezension Kindergedichte, Wege 4-2014, S. 65 - 66.jpg

Rezension von Barbara Wagner zu Michael Heinen-Anders "Kindergedichte". In: Wege in Erde, Ich und All, 4/2014, S. 65 - 66

Rezension von Sarah Fuhrmeister in Sarahsbuecherwelt, 2011.jpg

Rezension von Sarah Fuhrmeister zu Michael Heinen-Anders "Aus anthroposophischen Zusammenhängen" in Sarahsbuecherwelt, aus 2011

Weblinks