Molekül

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Moleküle sind aus naturwissenschaftlicher Sicht spezifisch strukturierte Verbindungen von zwei oder mehr Atomen. Polymere (von griech. πολύ polý „viel“ und μέρος méros „Teil“), die namentlich für alles Lebendige sehr bedeutsam sind, bestehen aus Makromolekülen (Riesenmolekülen), die aus sich wiederholenden, gleichen oder auch unterschiedlichen Struktureinheiten aufgebaut sind und aus niedermolekularen Monomeren (altgriech. μόνος monos „ein“, „einzel“) synthetisiert werden.

Siehe auch