Psyche

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Psyche (griech. ψυχή, psychḗ, für ursprünglich Atem, Atem-Hauch – von ψύχω ich atme, hauche, blase, lebe), sprachlich verwandt mit psychros (griech. ψυχρο, feucht, frostig, kühl), erlebt im Bild der feuchten beseelten Atemluft, wie sie von den verschiednen Strömungen der antiken griechischen Philosophie begrifflich gefasst wurde, ist im wesentlichen Kern identisch mit dem, was in der deutschen Sprache und insbesondere auch in geisteswissenschaftlichen Zusammenhängen als «Seele» bezeichnet wird. Allerdings ist der Begriffsumfang bei den griechischen Denker teilweise weiter gefasst, indem er auch ätherische und geistige Wesensbestandteile des Menschen mit umgreift. Psyche ist dabei zu unterscheiden von Pneuma (griech. πνεύμα, „Hauch, Luft, Geist“), der griechischen Bezeichnung für den Geist.

Siehe auch