Rückenmark

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Rückenmark (lat. Medulla spinalis[1] oder Medulla dorsalis,[2] griech. ῥαχίτης μύελος rhachítes mýelos[3] oder νωτιαῖος μύελος nōtiaios mýelos[3]) verläuft im Inneren der Wirbelsäule im Wirbelkanal und gehört dem zentralen Nervensystem der Wirbeltiere und des Menschen an.

Siehe auch

Anmerkungen

  1. Federative Committee on Anatomical Terminology (1998). Terminologia Anatomica. Stuttgart: Thieme
  2. Siebenhaar, F.J. (1850). Terminologisches Wörterbuch der medicinischen Wissenschaften. (Zweite Auflage). Leipzig: Arnoldische Buchhandlung.
  3. 3,0 3,1 Liddell, H.G. & Scott, R. (1940). A Greek-English Lexicon. revised and augmented throughout by Sir Henry Stuart Jones. with the assistance of. Roderick McKenzie. Oxford: Clarendon Press.