Rabenhaupt

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Rabenhaupt (lat. caput corvi), meist dargestellt im Form eines schwarzen Raben, dessen Kopf weiß wird, ist ein in der Alchemie oft gebrauchtes symbolisches Bild für die voranschreitende Aufhellung (albedo) der zuvor durch Putrefaktion (Verwesung) geschwärzten (nigredo) Substanz, die eine wichtige Zwischenstufe bei der Bereitung des Steins der Weisen ist. Die anfängliche Schwärzung wird durch den Raben repräsentiert, der sich am Ende des Prozesses zur weißen Taube verwandelt. Vereinzelt steht das Rabenhaupt, das dann allerdings ganz schwarz ist, für die nigredo selbst. (Lit.: Biedermann, S 366)

Literatur

  1. Hans Biedermann: Lexikon der magischen Künste, VMA-Verlag, Wiesbaden 1998, ISBN 3-928127-59-4