Schädel

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Schädel des Menschen in seitlicher Ansicht

Der Schädel (lat. cranium, von griech. κρανίον krānion) wird durch die Knochen des Kopfes gebildet und besteht beim Menschen aus etwa 22–30 durch Knochennähte verbundene Knochen und gliedert sich in den

  1. Hirnschädel (lat. Neurocranium), der als feste Hülle das Gehirn umschließt, und in den
  2. Gesichtsschädel (lat. Viscerocranium), der die Grundlage des Gesichtes bildet.

Die Form des menschlichen Schädels ist sehr wesentlich durch die vorige irdische Inkarnation des Menschen bestimmt.