Siebentes Lebensjahr

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Etwa mit dem siebenten Lebensjahr ist die grundlegende Formung des physischen Leibes abgeschlossen und der Ätherleib wird als selbstständiges Wesensglied geboren. Ein äußeres Anzeichen dafür ist der Zahnwechsel. Ein Teil der ätherischen Bildekräftetätigkeit, die bis dahin für die Leibesbildung aufgewendet wurde, kann nun zur weiteren Ausbildung der Seelenkräfte verwendet werden. Damit ist die Schulreife gegeben.

Siehe auch