Sin (Hebräisch)

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sin

Sin oder Schin (hebr. שין) ist der einundzwanzigste Buchstabe im hebräischen Alphabet. Er hat den Zahlenwert 300. Das Zeichen steht für zwei Laute, [ʃ] und [s]. Ein Punkt rechts über dem Buchstaben markiert es als Schin, ein Punkt auf der linken Seite als Sin. Dieser Punkt wird in unvokalisierten Texten, wie sie im modernen Iwrit üblich sind, generell weggelassen.

Ursprünglich wurde wohl mit dem Sin ein Laut bezeichnet, der zwischen [s] und [θ] stand. Viele aramäische Wörter geben hebräische Wörter mit Taw wieder, wo ein Sin stand.

Beispiel: שלש, Schalosch → תלת, Tlath (Das Zahlwort "Drei").

Außerdem kann man davon ausgehen, dass sich ursprünglich Sin und Schin sehr ähnlich waren und nicht von allen Israeliten unterschieden wurden (→ Schibboleth). Als weiteres Indiz für diese Annahme kann auch der althebräische Stammesname Issachar dienen, von dem unklar ist, ob das Sin eher wie ein [ʃ] oder eher wie ein [s] ausgesprochen wurde.

Geschichte

Das Sin ist ein Konsonant, dessen schriftliche Form im phönizischen Alphabet Phoenician sin.png auf die stilisierte Darstellung eines Zahnes zurückgeht. Schen (שן) bedeutet 'Zahn' auf Hebräisch. Das griechische Sigma und das lateinische S gehen auf denselben Ursprung zurück.

Bedeutung

Sin ist nach kabbalistischer Deutung eine der drei Mütter des Hebräischen Alphabets und repräsentiert uranfängliche Welt des alten Saturn. Sin repräsentiert den schöpferischen Geist und das Feuerelement. Schin ist die erste der drei Mütter, die prima mater - und damit zugleich die prima materia, der Urstoff der Schöpfung. Geist und Stoff sind hier noch nicht geschieden.

Sin bezeichnet auch den einunddreißigsten Pfad der 32 Pfade der Weisheit, der die Sephiroth Hod und Malchuth miteinander verbindet, und wird auch die ewige Intelligenz genannt. Sin trägt den schöpferischen Geist bis in die dichteste Materie.

Beispiele

  • שמש (schemesch): Sonne
  • שבת schabbat, latinisiert: Sabbat
  • שלמה Salomo, im heutigen Iwrit Schlomo
  • שושנה schoschanna = Lilie, umgspr. Rose: Susanna
  • שטן Satan ("Widersacher")
  • שם schem: Sem
  • שמואל schmu'el = Gott hat erhört: Samuel
  • שמעון Simon
  • שמשון Simson
  • שרה Sara ("Prinzessin")

Zeichenkodierung

Unicode Codepoint U+05e9
Unicode-Name HEBREW LETTER SHIN
HTML ש
ISO 8859-8 0xf9
Dieser Artikel basiert (teilweise) auf dem Artikel Sin (Hebräisch) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation und der Creative Commons Attribution/Share Alike. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.