Stammvater

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Stammvater eines Geschlechtes bezeichnet man im engeren Sinn den frühesten, durch gesicherte Quellen nachweisbaren männlichen Vorfahren, von dem alle Mitglieder eines Familienverbandes lückenlos abstammen. Das bedeutet, alle Mitglieder einer Familie bzw. Großfamilie oder Stammes können sich über die direkte männliche Linie ihre Abstammung von diesem Vorfahren herleiten. So gilt etwa Abraham als Stammvater der Israeliten. Im erweiterten Sinn kann auch ein übermenschlich-göttliches Wesen als Stammvater angesehen werden. Sie ist etwa nach der römischen Mythologie der Kriegsgott Mars der Stammvater des römischen Volkes.