Sublimatio

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schema einer Sublimationsapparatur mit aufgesetztem Aludel
Verschiedene Sublimationsapparaturen. Quelle: O. Sifâî, Jawhar al-Farîd fî Tibb al-Jadîd, Suleymaniye Library, MS Hamidiye 1020

Die sublimatio (lat.), die Sublimation, ist ein gängiges alchemistisches Verfahren zur separatio (Trennung), bei der ein Feststoff unmittelbar verdampft wird, ohne dabei zuvor die flüssige Phase zu durchlaufen. Der verdampfte Stoff wird in der Folge abgekühlt in einem zweiten Gefäß wieder als Feststoff niedergeschlagen. Die sublimatio wurde häufig auch in einem als Aludel bezeichneten Gefäß als mehrstufiges Verfahren zur fraktionierten Sublimation ausgeführt.

Symbolisch wird die sublimatio oft dargestellt als auffliegender Vogel, als Kelch oder als Rabenhaupt, auf dem ein kleiner heller Vogel, das Sublimat, sitzt.