Transzendental

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Transzendental (von lat. transcendere „übersteigen“) sind nach Immanuel Kant alle Erkenntnisse, die sich auf die notwendigen, a priori, d.h. vor jeder Erfahrung, gegebenen Bedingungen jeder möglichen Erfahrung beziehen.

"Ich nenne alle Erkenntnis transzendental, die sich nicht sowohl mit Gegenständen, sondern mit unserer Erkenntnisart von Gegenständen, sofern diese a priori möglich sein soll, überhaupt beschäftigt" (Lit.: KrV Einl. VII, 168—Rc 83)

Literatur

  • Immanuel Kant: Kritik der reinen Vernunft, Meiner Verlag. Hamburg 1998. Mit einer ausführlichen Bibliographie von Heiner Klemme. ISBN 3-7873-1319-2.
  • Immanuel Kant: Kritik der reinen Vernunft, Suhrkamp. Frankfurt am Main 1974. Herausgegeben von Wilhelm Weischedel. ISBN 3-518-27655-7.

Siehe auch

Transzendentalphilosophie

Weblinks