Urtinktur

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Urtinktur (Kurzzeichen: ø) ist in der Homöopathie und in der anthroposophisch erweiterten Medizin Ausgangspunkt für die daraus durch Potentzieren hergestellten Arzneimittel. Die Urtinktur ist eine konzentrierte flüssige Zubereitung, die durch Extraktion oder Auflösung mineralischer, pflanzlicher oder tierischer Substanzen, meist mit Alkohol (Ethanol), oder auch aus pathologischem Material (z.B. Blut, Eiter usw.) nach den Vorschriften des Arzneibuchs[1][2] gewonnen wird.

Anmerkungen

  1. Homöopathisches Arzneibuch 2007, H  5.1
  2. Europäisches Arzneibuch, 5. Ausgabe, S. 1263 f.