Virtuelle Anthroposophische Gesellschaft

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auf Facebook existieren einige, der Intention nach Anthroposophie-nahe Diskussionsgruppen. Eine davon ist die VAG. Die VAG-GRUPPE, ist die Nachahmung und in vielerlei Hinsicht auch die Verballhornung der Struktur der AAG, also der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft. Sie trägt auf Facebook den Namen Virtuelle Anthroposophische Gesellschaft. Ihr Begründer ist Sebastian Gronbach.

Die Gruppenbeschreibung enthält ernsthaft (also wirklich ohne Scherz) folgenden Passus:

"<<Die Mitglieder dieser Gruppe erkennen in Verschwörungstheorien die zeitgenössische Erscheinungsform dessen, was Rudolf Steiner als "Widersachermächte" bezeichnete. Traten diese "Widersachermächte" in anderen Zeiten getrennt auf - mal als Rassismus, mal als Hexenverbrennung, mal als Antisemitismus, mal als Nationalismus, mal als religiöser Wahn - so bündeln sich heute die Einzelformen dieser Widersachermächte in dem Massenphänomen der Verschwörungstheorie. (https://de.wikipedia.org/wiki/Verschw%C3%B6rungstheorie) Unterstützer oder Rechtfertiger von Verschwörungstheorien und deren Apologeten werden aus dieser Gruppe entfernt. Zunächst erteilt der Admin eine Verwarnung ("Gelbe Karte") bei der nächsten Wiederholung erfolgt der Ausschluss aus der Gruppe ("Rote Karte"). Maßstab für diese Maßnahmen sind Seiten wie Wikipedia (vgl. https://www.youtube.com/watch?v=7_NT4no5nHc ) und als letzte Instanz der Admin Sebastian Gronbach.>>"

Dabei ist aber zu berücksichtigen, dass Widersachermächte reale Wesenheiten sind. Bei sogenannten Verschwörungstheorien handelt es sich hingegen um reine Gedankenkonstrukte.

Die Anthroposophische Gesellschaft ist zudem eben nicht identisch mit der VAG. Und dass ein Namensrecht der Anthroposophischen Gesellschaft, zumindest "dem Grunde nach", existiert, das übergeht Gronbach geflissentlich. Siehe hierzu z.B.: http://www.christian-rosenkreutz-zweig.de/downloads/Nachrichtenbl_25071965.pdf

Verbot individuellen Denkens

Bereits 1916 - also noch vor dem Eintritt Amerikas in den ersten Weltkrieg - formulierte Rudolf Steiner folgende Prophetie: “Es wird nicht lange dauern, wenn man das Jahr 2000 geschrieben haben wird, da wird nicht ein direktes, aber eine Art von Verbot für alles Denken von Amerika ausgehen, ein Gesetz, welches den Zweck haben wird, alles individuelle Denken zu unterdrücken.” (Rudolf Steiner, GA 167, Vortrag vom 4. April 1916). Damit drückte Rudolf Steiner aus, dass das Gerede von den westlichen Werten und Freiheiten zur Phrase, Konvention und schließlich zur Lüge wird.

Andere anthroposophische Facebook-Diskussionsgruppen

Andere anthroposophische Diskussionsgruppen, die aber den Intentionen nach sehr verschieden sind, aber allesamt freiheitlicher sind als o.g. Gruppe, tragen auf Facebook Namen wie "Anthroposophy", "Anthroposophia", "Philosophie der Freiheit", "Anthro-Raum", "Anthroposophie heute", "Gruppe für anthroposophische Arbeit", "Anthroposophie deutschsprachig", "Geisteswissenschaft, Kunst und Religion", "Was uns bewegt", "Schulungsweg Mensch", "Anthroposophie begreifen, leben und verwirklichen", "Die Dreigliederung des sozialen Organismus", "Soziale Dreigliederung" und "Anthroposophie verstehen".

Siehe auch: