Vortragszyklen

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

50 Vortragszyklen, die Rudolf Steiner in den Jahren 1906 bis 1919 gehalten hatte, wurden bereits zu seinen Lebzeiten als Privatdrucke unter den Mitgliedern der Anthroposophischen Gesellschaft verbreitet und gelangten von da aus auch an die Öffentlichkeit. Adolf Arenson hat nach gründlicher Absprache mit Rudolf Steiner im Februar 1918 begonnen, einen Leitfaden durch fünfzig Vortragszyklen Rudolf Steiners - den bekannten Arenson-Führer (Lit.: Arenson) - zu erstellen. Kurz nach dem Tod Steiners konnte er seine Arbeit im Mai 1925 beenden.

Literatur

  1. Adolf Arenson: Leitfaden durch 50 Vortragszyklen Rudolf Steiners, Verlag Freies Geistesleben, 9. Aufl., Stuttgart 1991, ISBN 978-3-7725-0453-2