gemeinsam neue Wege der Erkenntnis gehen
Eine freie Initiative von Menschen bei anthrowiki.at anthrowiki.at, anthro.world anthro.world, biodyn.wiki biodyn.wiki und steiner.wiki steiner.wiki
mit online Lesekreisen, Übungsgruppen, Vorträgen ...
Wie Sie die Entwicklung von AnthroWiki durch Ihre Spende unterstützen können, erfahren Sie hier.

Use Google Translate for a raw translation of our pages into more than 100 languages.
Please note that some mistranslations can occur due to machine translation.

Anisotropie

Aus AnthroWiki
Version vom 27. Januar 2020, 02:48 Uhr von imported>Joachim Stiller
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Die hohe Doppelbrechung eines großen Calcit-Einkristalls („Doppelspat“)

Anisotropie (von griech. ἀν- „un-“; ἴσος isos „gleich“; und τρόπος tropos „Drehung, Richtung“) bedeutet, im Gegensatz zur Isotropie, dass eine bestimmte Eigenschaft, insbesondere der Wert einer physikalischen Größe, von der räumlichen Richtung abhängig ist. So beruht etwa die optische Doppelbrechung, die manche Kristalle (z.B. Kalkspat) zeigen, auf der Anisotropie der Brechungsindizes.

Weblinks