Eingeweide

Aus AnthroWiki
Version vom 7. Oktober 2018, 23:05 Uhr von Odyssee (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eingeweide (lat.: viscus, Pl. viscera, Adjektiv: visceralis „die Eingeweide betreffend“; griech. τὸ σπλάγχνον (splanchnon), Pl. τὰ σπλάγχνα (splanchna), Adj. σπλαγχνικός (splanchnikos)) ist eine zusammenfassende Bezeichnung für die im Schädel und in den großen Körperhöhlen gelegenen inneren Organe. Alles, was das Eingeweidesystem betrifft, wird als viszeral bezeichnet.