Finsternis: Unterschied zwischen den Versionen

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
Die '''Finsternis''' ist im [[geisteswissenschaft]]lichen Sinn nicht bloß zu verstehen als die Abwesenheit von [[Licht]], sondern sie ist eine dem Licht [[polar]] entgegenwirkende, [[wesenhaft]] gestaltende [[Kraft]]. In ihr wirken die [[Geister der Finsternis]]. Das sind vornehmlich [[ahrimanische]], aber auch [[asurisch]]e [[Wesenheiten]], wobei letztere [[Laj'lah|Geister der Nacht]] ([[Hebräische Sprache|hebr.]] [[Laj'lah]] = ''Nacht'') den [[Elohim]] bei ihrem Schöpfungswerk dienlich waren.
+
Die '''Finsternis''' ist im [[geisteswissenschaft]]lichen Sinn nicht bloß zu verstehen als die Abwesenheit von [[Licht]], sondern sie ist eine dem Licht [[polar]] entgegenwirkende, [[wesenhaft]] gestaltende [[Kraft]]. In ihr wirken die [[Geister der Finsternis]]. Das sind vornehmlich [[ahrimanisch]]e, aber auch [[asurisch]]e [[Wesenheiten]], wobei letztere [[Laj'lah|Geister der Nacht]] ([[Hebräische Sprache|hebr.]] [[Laj'lah]] = ''Nacht'') den [[Elohim]] bei ihrem Schöpfungswerk dienlich waren.
  
 
[[Kategorie:Naturwissenschaft]] [[Kategorie:Physik]] [[Kategorie:Farbenlehre]] [[Kategorie:Widersacher]]
 
[[Kategorie:Naturwissenschaft]] [[Kategorie:Physik]] [[Kategorie:Farbenlehre]] [[Kategorie:Widersacher]]

Version vom 21. April 2011, 07:08 Uhr

Die Finsternis ist im geisteswissenschaftlichen Sinn nicht bloß zu verstehen als die Abwesenheit von Licht, sondern sie ist eine dem Licht polar entgegenwirkende, wesenhaft gestaltende Kraft. In ihr wirken die Geister der Finsternis. Das sind vornehmlich ahrimanische, aber auch asurische Wesenheiten, wobei letztere Geister der Nacht (hebr. Laj'lah = Nacht) den Elohim bei ihrem Schöpfungswerk dienlich waren.