Iatromathematik

Aus AnthroWiki
Die druckbare Version wird nicht mehr unterstützt und kann Darstellungsfehler aufweisen. Bitte aktualisiere deine Browser-Lesezeichen und verwende stattdessen die Standard-Druckfunktion des Browsers.
Iastromathematische Tabelle aus Gregor Reich: Margarita Philosophica (1503)

Die Iatromathematik oder Iatroastrologie (von griech. ιατρός, iatros, „Arzt, Heilkundiger“) hat ihre Wurzeln bereits in der Antike, war auch im ganzen Mittelalter nicht unbekannt, und erreichte ihren Höhepunkt zu Beginn des Bewusstseinsseelenzeitalters im 15. Jahrhundert. Ausgangspunkt war die Zuordnung der Tierkreiszeichen zu den einzelnen Gliedern der menschlichen Gestalt und der Planetenbewegungen zu den Organfunktionen, aus der die für die Behandlung günstigen kosmischen Konstellationen abgelesen wurden.