Interpretation: Unterschied zwischen den Versionen

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Beispiele interpretativer Ansätze)
Zeile 4: Zeile 4:
 
* ''[[Wikipedia:Auslegung (Recht)|Auslegung]]'', die Ermittlung des Sinnes einer Rechtsnorm, eines Vertrages oder sonstiger Willenserklärungen
 
* ''[[Wikipedia:Auslegung (Recht)|Auslegung]]'', die Ermittlung des Sinnes einer Rechtsnorm, eines Vertrages oder sonstiger Willenserklärungen
 
* ''[[Hermeneutik]]'', die allgemeine Methodenlehre der Interpretation
 
* ''[[Hermeneutik]]'', die allgemeine Methodenlehre der Interpretation
* ''[[Wikipedia:Interpretation (Logik)|Interpretation]] in der [[Wikipedia:Formale Logik|Formalen Logik]] und der [[Wikipedia:Formale Semantik|Formalen Semantik]]'': Die Interpretationsfunktion ordnet jedem syntaktisch korrekten Konstrukt einer formalen Sprache dessen Bedeutung zu
+
* ''[[Wikipedia:Interpretation (Logik)|Interpretation]] in der [[Wikipedia:Formale Logik|Formalen Logik]] und der [[Wikipedia:Formale Semantik|Formalen Semantik]]'': Die Interpretationsfunktion ordnet jedem syntaktisch korrekten Konstrukt einer formalen Sprache dessen [[Bedeutung]] zu
 
* ''Interpretation von Kommandos'' in der Informatik: [[Wikipedia:Interpreter|Interpreter]] und [[Wikipedia:Compiler|Compiler]] sind Computerprogramme, die Texte, die in einer höheren Programmiersprache formuliert sind, in die Maschinensprache übersetzen, und dadurch für den Computer ausführbar machen. Im Unterschied zum Compiler, der nur den übersetzten Text liefert, führt der Interpreter jedes übersetzte Kommando unmittelbar danach gleich aus.
 
* ''Interpretation von Kommandos'' in der Informatik: [[Wikipedia:Interpreter|Interpreter]] und [[Wikipedia:Compiler|Compiler]] sind Computerprogramme, die Texte, die in einer höheren Programmiersprache formuliert sind, in die Maschinensprache übersetzen, und dadurch für den Computer ausführbar machen. Im Unterschied zum Compiler, der nur den übersetzten Text liefert, führt der Interpreter jedes übersetzte Kommando unmittelbar danach gleich aus.
 
* Im Zusammenhang mit der Auslegung und Deutung von theologischen, literarischen und juristischen Texten spricht man auch von ''[[Exegese]]'', deren Gegensatz die [[Eisegese]] ist, bei Auslegung von Gesetzen in der [[Wikipedia:Rechtswissenschaft|Rechtswissenschaft]] von [[Wikipedia:Auslegung (Recht)|Rechtsauslegung]], etwa im [[Wikipedia:Gesetzeskommentar|Gesetzeskommentar]].
 
* Im Zusammenhang mit der Auslegung und Deutung von theologischen, literarischen und juristischen Texten spricht man auch von ''[[Exegese]]'', deren Gegensatz die [[Eisegese]] ist, bei Auslegung von Gesetzen in der [[Wikipedia:Rechtswissenschaft|Rechtswissenschaft]] von [[Wikipedia:Auslegung (Recht)|Rechtsauslegung]], etwa im [[Wikipedia:Gesetzeskommentar|Gesetzeskommentar]].

Version vom 9. Juli 2019, 07:00 Uhr

Interpretation (lat. interpretatio „Auslegung, Übersetzung, Erklärung“) bedeutet im allgemeinen Sinne das Verstehen oder die subjektiv als plausibel angesehene Deutung von etwas Gegebenem, z. B. einer Aussage, eines Kunstwerks, einer soziale Situation, aber auch von etwas schlicht in der Natur Vorgefundenem.

Beispiele interpretativer Ansätze


Dieser Artikel basiert (teilweise) auf dem Artikel Interpretation aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.