Irene Diet

Aus AnthroWiki
Version vom 27. Juni 2019, 16:29 Uhr von imported>Joachim Stiller
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Irene Diet, geboren 1959 in Leipzig, damalige DDR, Studium der Geschichte und Philosophie, 1985 Umzug nach Paris und Fortsetzung der Studien an der Sorbonne; seit 2002 wohnhaft in Berlin.

Seit 1989 ausschließlich anthroposophisch tätig. Autorin verschiedener Bücher und zahlreicher Artikel; Seminar- und Kursleiterin; Vortragende.

Ihr Hauptanliegen besteht darin, das Wesen der Anthroposophie Rudolf Steiners so zu ergreifen, dass sie ihrer Aufgabe, die Antwort auf die „Menschensehnsucht der Gegenwart“ zu sein (siehe „Anthroposophie – Eine Zusammenfassung nach einundzwanzig Jahren“, GA 234), entsprechen kann. Im Mittelpunkt ihrer Forschungen steht das Leben und Wirken Rudolf Steiners; im Zentrum ihrer Seminare, Vorträge und Kurse der Schulungsweg des Einzelnen, wie er sich in einer Gruppenarbeit an den Texten Rudolf Steiners zu entwickeln vermag.

Weblinks