Linearität

Aus AnthroWiki
Version vom 20. August 2019, 15:36 Uhr von Joachim Stiller (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Linearität (von lat. linea „Linie“) bedeutet in der Mathematik und ihren Anwendungen in der Wissenschaft und Technik, dass zwischen zwei Größen ein linearer („geradliniger“) Zusammenhang besteht, d.h., dass sie direkt proportinal zueinenander sind gemäß folgender linearer Gleichung mit den konstanten Parametern LaTeX: a,b:

LaTeX: y = a \cdot x + b

Die Unbekannten LaTeX: x und LaTeX: y kommen darin nur in der ersten Potenz vor.

Siehe auch