Physik: Unterschied zwischen den Versionen

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
[[Datei:CollageFisica.jpg|hochkant=1.5|mini|Verschiedene Beispiele physikalischer Phänomene]]
 
 
Die '''Physik''' (über [[lat.]] ''physica'' ‚Naturlehre‘ aus {{ELSalt|φυσική}} ''physikē'' ‚wissenschaftliche Erforschung der Naturerscheinungen‘, ‚Naturforschung‘)<ref>[[Wikipedia:Wilhelm Gemoll|Wilhelm Gemoll]]: ''Griechisch-Deutsches Schul- und Handwörterbuch.'' München/Wien 1965.</ref><ref>Erich Pertsch: ''Langenscheidts Großes Schulwörterbuch Lateinisch-Deutsch.'' Langenscheidt, Berlin 1978, ISBN 3-468-07201-5</ref>, die [[Wissenschaft]] von der [[Natur]], bildet die gemeinsame Grundlage aller [[Naturwissenschaft]]en.  
 
Die '''Physik''' (über [[lat.]] ''physica'' ‚Naturlehre‘ aus {{ELSalt|φυσική}} ''physikē'' ‚wissenschaftliche Erforschung der Naturerscheinungen‘, ‚Naturforschung‘)<ref>[[Wikipedia:Wilhelm Gemoll|Wilhelm Gemoll]]: ''Griechisch-Deutsches Schul- und Handwörterbuch.'' München/Wien 1965.</ref><ref>Erich Pertsch: ''Langenscheidts Großes Schulwörterbuch Lateinisch-Deutsch.'' Langenscheidt, Berlin 1978, ISBN 3-468-07201-5</ref>, die [[Wissenschaft]] von der [[Natur]], bildet die gemeinsame Grundlage aller [[Naturwissenschaft]]en.  
  

Version vom 15. April 2015, 23:26 Uhr

Die Physik (über lat. physica ‚Naturlehre‘ aus griech. φυσική physikē ‚wissenschaftliche Erforschung der Naturerscheinungen‘, ‚Naturforschung‘)[1][2], die Wissenschaft von der Natur, bildet die gemeinsame Grundlage aller Naturwissenschaften.

Anmerkungen

  1. Wilhelm Gemoll: Griechisch-Deutsches Schul- und Handwörterbuch. München/Wien 1965.
  2. Erich Pertsch: Langenscheidts Großes Schulwörterbuch Lateinisch-Deutsch. Langenscheidt, Berlin 1978, ISBN 3-468-07201-5