Punkt

Aus AnthroWiki
Version vom 5. September 2018, 21:18 Uhr von Joachim Stiller (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Punkt (lat. punctum „Einstich“) ist ein ausdehnungsloses, d.h. nulldimensionales, in reiner Form nur gedanklich fassbares[1] Objekt und bildet als solches ein Grundelement der Geometrie. Euklid definierte den Punkt um 300 v. Chr. in seinen „Elementen“ als „etwas, das keine Teile hat“ und bezeichnete ihn als semeion (griech. σημεῖον, eigentlich „Zeichen“).

Siehe auch

Anmerkungen

  1. Reale Objekte haben stets eine gewisse dreidimensionale räumliche Ausdehnung.