Schlafmohn (Papaver somniferum)

Aus AnthroWiki
Version vom 9. November 2019, 16:20 Uhr von imported>Joachim Stiller
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Schlafmohn (Papaver somniferum) mit typischer Kapselfrucht, aus der Rohopium gewonnen wird.

Der Schlafmohn (lat. Papaver somniferum, von somniferum „Schlaf bringend“) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Mohngewächse (Papaveraceae). Die einjährige krautige Pflanze stammt aus dem östlichen Mittelmeerraum und erreicht Wuchshöhen von etwa 30 cm bis 1,5 m. Alle Pflanzenteile, ausgenommen der Samen, enthalten giftige Alkaloide, insbesondere die Milchröhren, die die ganze Pflanze und vor allem die kugeligen Kapselfrüchte durchziehen. Aus dem getrockneten Milchsaft wird Opium gewonnen.

Siehe auch

Weblinks

Commons: Schlafmohn (Papaver somniferum) - Weitere Bilder oder Audiodateien zum Thema
Bitte beachten Sie den Hinweis zu Gesundheitsthemen!