Angkor Wat, Gizeh und die Maya-Kultur

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine großartige Dokumentation über die Pyramiden rund um den Globus. Der Originaltitel ist "Atlantis - Die letzte Hochkultur". Dazu muss gesagt werden, dass Atlantis selbst in der Doku keine wirkliche Rolle spielt und der Originaltitel daher eigentlich irreführend ist.

Filmbeschreibung

Atlantis, eine Uralte Geschichte, die viele Menschen eher für eine erfundene Geschichte halten und die gleich ins Reich der Phantasie verbannt wird. Nehmen wir einmal an, Atlantis hat es genauso gegeben wie es in vielen Beschreibungen erzählt wurde. Könnten wir nicht ziemlich sicher sein, das wir viele Rätsel der Menschheit lösen könnten? Wer hat sich nicht schon einmal die Frage gestellt, warum so viele Hochkulturen ganz plötzlich und entwickelt aufgetaucht sind und genauso wieder verschwanden. Man hat uns Bauwerke hinterlassen, die wir mit unseren zur Verfügung stehenden Mitteln heute nicht nachbauen könnten, ganz besonders nicht was die extreme Präzision anbelangt. Wir sollten uns vor Augen halten, das schon vor tausenden von Jahren die Pyramiden gebaut wurden, was uns heute immer noch extreme Rätsel aufgibt. Merkwürdigerweise wurden die Pyramidenbauer auch nicht noch präziser - was man eigentlich erwarten sollte, wo man doch Erfahrungen sammelt - sondern ganz im Gegenteil, die Pyramiden wurden immer ungenauer und glichen Teilweise eher Sandhaufen oder wurden statt aus extrem genau behauenen Steinquadern plötzlich nur noch aus Lehmziegeln gebaut. Hatten die großen ägyptischen Architekten plötzlich keinen Ehrgeiz mehr oder ist es vielmehr so, das man es gar nicht konnte weil es doch jemand anderer vor viel längerer Zeit erbaut hat.

Wer hat in den Anden in einer Höhe von über 3500 m über dem Meeresspiegel riesige Anlagen aus Stein gebaut, deren Mauern derart genau gearbeitet sind, das in die Fugen nicht einmal eine hauchdünne Rasierklinge zu schieben ist, deren Steine so rechtwinklig sind, das heute mit einem Winkelmaß keine Abweichungen feststellbar sind... Warum haben die Mayas riesige Städte gebaut um sie wieder so mir nichts, Dir nichts zu verlassen? Wer macht denn so was und wozu? Es gibt unendlich viele Beispiele dafür, das die notwendige Technik weder bei den Pharaonen noch bei den Mayas , Azteken oder Kambodschanern vorhanden war. Wer also zeigt sich für alles verantwortlich? Waren es die Atlanter, die über wahnsinnig hohe technische Mittel verfügten, deren Insel vielleicht untergegangen ist, doch nicht sie? Waren die Atlanter vielleicht genau die Besucher aus dem All, die überall gesucht werden? Wer will behaupten das es nicht möglich ist...?!

Weblinks