Christoph von Dach

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christoph von Dach, studierte Pflegewissenschaften. Er ist Master of Science (MSc) Palliative Care und Pflegedienstleiter der Lukas Klinik seit 1998, Mitglied der Klinikleitung. Er gilt als Experte für Anthroposophische Pflege (IFAP) und ist Dozent an Hochschulen in Österreich, in der Schweiz sowie am IPMT (International Postgraduate Medical Training) in San Francisco/ USA, daneben ist er Autor von Publikationen und Buchbeiträgen. Er ist verheiratet und Vater von zwei Kindern.

Publikationen

  • von Dach, C. (2013). Spirituelle Vorstellungen von Pflegefachleuten - Raum für das Unfassbare. Krankenpflege, VOL 12 (13-15).
  • von Dach, C., Osterbrink J. (2013). Spiritualität der Pflege. Spiritual Care, Kohlhammer Verlag, VOL 3 (21-30).
  • von Dach, C. (2010). Suizidhilfe in Europa und in der Schweiz – Ein Blick auf die geschichtliche Entwicklung. Der Merkurstab, VOL 5 (453-455).
  • von Dach, C. (2009). Begleitung über den Tod hinaus. VSAO Journal, VOL 4 (14-15).
  • von Dach, C., Heine, R., Heiligtag, H.R. (2009). Anthroposophische Pflege von Krebskranken. Der Merkurstab, VOL 4 (330-343).
  • von Dach, C. (2008). Komplementärmedizin und Palliative Care – Lukas Klinik: ein bewährtes Konzept. pallliative.ch., VOL 3 (16-19).
  • von Dach, C. (2002). Momente der Besinnung sind wesentlich – Spiritualität in der Pflege. Krankenpflege, VOL 3 (22-23).
  • von Dach, C. (2001). An der Grenze des rationalen Denkens - Rituale in der Pflege. Krankenpflege, VOL 3 (22-23).
  • von Dach, C. (2000). Die Ganzheit steht im Zentrum. Krankenpflege, VOL 2 (22-23).
  • von Dach, C. (1999). Vision der Ganzheitlichkeit. Krankenpflege, VOL 2 (14-17).

Weblinks