Derwisch

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wassili Wassiljewitsch Wereschtschagin (1842–1904): Derwische im Festtagsschmuck, 1869-1870 (Tretjakow-Galerie, Moskau)

Als Derwisch (persisch (درویش darwīsch, „Bettler“; abgeleitet von dem persischen Wort dar, „Tor“, „Tür“, äußerlich ein Sinnbild dafür, dass der Bettler von Tür zu Tür wandert, seinem wahren Sinn nach aber für die Schwelle zur geistigen Welt steht) wird im Allgemeinen ein Angehöriger der muslimischen asketisch-religiösen Ordensgemeinschaft (tariqa) der Sufi bezeichnet.