Ehrenamt

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Ehrenamt im ursprünglichen Sinn ist ein freiwilliges öffentliches Amt, das nicht auf Entgelt ausgerichtet ist. Man leistet es für eine bestimmte Dauer regelmäßig (manchmal allerdings unregelmäßig und auf unvorhersehbare Dauer, z. B. im Katastrophenschutz) im Rahmen von freien Trägern, Projekten, Vereinen, Initiativen oder Institutionen. Für ehrenamtliche Tätigkeit fällt ggf. eine Aufwandsentschädigung an. Diese Aufwandsentschädigung übersteigt aber in vielen Fällen nicht die notwendigen, mit der Tätigkeit verbundenen Fahrkosten. Heute wird „Ehrenamt“ zunehmend gleichbedeutend mit Begriffen wie „Freiwillige soziale Arbeit“ oder „Bürgerschaftliches Engagement“ verwendet. Um die Bedeutung der geschätzten 100 Millionen Freiwilligen in Europa in der Gesellschaft herauszustellen, wurde von der EU das Jahr 2011 zum Europäischen Jahr des Ehrenamtes erklärt.[1]

Einzelanchweise

  1. Portal für Ehrenamt aus Luxemburg vom 1. Januar 2011 abgerufen am 7. April 2012
Dieser Artikel basiert (teilweise) auf dem Artikel Ehrenamt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU Lizenz für freie Dokumentation und der Creative Commons Attribution/Share Alike. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.