Jan Hendrik Bakker

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jan Hendrik Bakker oder auch Hendrik Jan Bakker ist ein Anthroposoph, der zum Islam konvertierte. Zuweilen nennt er sich auch Abu Bakker.

Geboren wurde er 1953 in Vlaardingen. Er studierte Philosophie, Psychologie und Literatur in Leiden und Rotterdam. Ist Autor, Lehrer und Journalist. Promovierte 1999 in Philosophie an der Erasmus Universität Rotterdam. Thema: Die literarische Vorstellung des Menschen. Titel der Arbeit: Zeit des Lesens. Transformationen des literarischen Raumes . Betreuer: Jos de Mul. Lebenspartner: Brunhilde Best. Seit 1978 arbeitet er als Journalist für die Haagsche Courant, nach 2005 AD Nieuwsmedia. In früheren Zeiten gab es Aufenthalte im Nahen Osten, wo er zum Islam konvertierte. Er schrieb in den letzten fünfzehn Jahren hauptsächlich über Literatur und Philosophie sowie über den Islam. Derzeit vertritt er SEKEM in den Niederlanden.