Lochmann-Verlag

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Lochmann-Verlag wurde 1991 in Basel begründet. Unter der Bezeichnung „Moskau-Basel-Verlag“ wurden die Schriften des russischen Anthroposophen Gennadij Bondarew erstmals in deutscher Sprache veröffentlicht. Es folgten weitere russische Autoren wie Irina Gordienko oder Nicolai Belozwetow und auch Schriften von deutschen anthroposophischen Schriftstellern. Später wurden originale Kaspar Hauser- Schriften unter dem Verlagsnamen „Kaspar-Hauser-Verlag“ publiziert.

Seit 1998 erscheint der Verlags-Rundbrief „Symptomatologische Illustrationen“.

Verleger ist Willy Lochmann.