Mikroskopisch

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als mikroskopisch (von griech. μικρός mikros „klein“) wird ganz allgemein eine Sichtweise bezeichnet, die sich auf das Kleine, mit freiem Auge nicht Sichtbare bezieht. Gemeint sind damit zuallererst Strukturen, die nur mit einer Lupe oder einem Mikroskop (gegebenenfalls mit einem Elektronenmikroskop) gesehen werden können, insbesondere aber auch alle mehr oder weniger hypothetischen Teilchen, die gedanklich der Materie zugrunde gelegt werden (Atome, Elementarteilchen, Quanten). Ein mikroskopischer Zustand wird in der statistischen Physik als Mikrozustand bezeichnet und durch seine (verallgemeinerten) Ortskoordinaten und Impulswerte definiert.