Reinstoff

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Reinstoff ist ein chemischer Stoff, der - im Unterschied zu einem Gemisch - nur aus einer einzigen chemischen Verbindung oder einem einzigen chemischen Element besteht. Im Fall eines isotopenreinen Stoffes ist auch nur ein bestimmtes Isotop an der Bildung des Reinstoffs beteiligt, wie z.B. beim schweren Wasser (D2O), das nur das Wasserstoffisotop Deuterium (D bzw. 2H) enthält.

Das Ideal des vollkommenen Reinstoffs ist in der Praxis nicht zu erreichen. Reale Stoffe enthalten stets kleinere oder größere Mengen von Verunreinigungen. Entsprechend werden verschiedene Reinheitsgrade unterschieden:

  • roh (auch crudum, crd.)
  • technisch
  • zur Synthese
  • rein (purum)
  • reinst (purissimum, puriss.)
  • zur Analyse (auch reinst, z. A., p. a. = pro analysi oder analysenrein)