Renatus Ziegler

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Renatus Ziegler, geb. in Basel 1955. Besuch der dortigen Rudolf Steiner-Schule. Studium der Mathematik und Theoretischen Physik an der ETH in Zürich. Promotion 1985 über geometrische Mechanik an der Universität Kassel. Zwei Jahre Tätigkeit in Forschung und Lehre an Universitäten der USA und dann an der Mathematisch-Astronomischen Sektion der Freien Hochschule für Geisteswissenschaft am Goetheanum, Dornach (Schweiz). Seit 2001 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Verein für Krebsforschung, Arlesheim (Schweiz) in den Bereichen Methodik klinischer Studien und pharmazeutische Qualitätssicherung im Umfeld der Komplementärmedizin. Er unterrichtet in verschiedenen Seminarkursen Mathematik, Logik, Erkenntnislehre, ethischen Individualismus und philosophische Grundlegung der Anthroposophie.

Werke (Auswahl)

  • Dimensionen des Selbst. Eine philosophische Anthropologie. Untersuchungen zur Selbsterfahrung und Selbstbestimmung mit Bezug auf Die Philosophie der Freiheit Rudolf Steiners, Verlag Freies Geistesleben, 2013, ISBN 978-3-7725-2497-4
  • Freiheit und Schicksal. Eine Philosophie der Wiederverkörperung , Verlag Freies Geistesleben, 2015, ISBN 978-3-7725-2498-1
  • Intuition und Ich. Erkenntnis und Freiheit zwischen Gegenwart und Ewigkeit , Verlag Freies Geistesleben, 2007, ISBN

Weblinks

http://www.reinesdenken.ch (Homepage von Ziegler)