Aqua Fortis

Aus AnthroWiki
(Weitergeleitet von Scheidewasser)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aqua Fortis

Aqua Fortis (lat. starkes Wasser), heute als Salpetersäure bezeichnet, wurde erstmals von Geber durch Destillation einer Mischung von grünem Eisenvitriol, Salpeter und Alaun hergestellt und vermag durch seine oxidierende Wirkung auch die edlen Metalle Kupfer und Silber aufzulösen, nicht jedoch die Edelmetalle Gold und Platin. Weil dadurch Silber und Gold voneinander getrennt werden konnten, wurde es auch als Scheidewasser bezeichnet.

Das alchemistische Symbol für Aqua Fortis setzt sich aus dem Zeichen für Wasser (ein auf der Spitze stehendes Dreieck) und einem daran gefügten F zusammen.