Unterschenkel

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Unterschenkel als Teil der unteren Extremität (Bein)

Der Unterschenkel (lat. crus) ist ein Teil des Beines und befindet sich zwischen Knie und Fuß.

Knochen

Der Unterschenkel wird von zwei Knochen gebildet, dem Schienbein (Tibia) und dem Wadenbein (Fibula). Diese sind oben durch ein straffes Gelenk (Amphiarthrose) und unten durch eine Bandhaft (Syndesmosis tibiofibularis) miteinander verbunden. Zwischen ihnen verläuft eine feste, bindegewebige Bandstruktur (Membrana interossea cruris).

Angrenzende Gelenke

Bei dem Gelenk zwischen Knie und Unterschenkel (Kniegelenk) handelt es sich um ein Dreh-Scharniergelenk, die Gelenkflächen befinden sich auf den Knorren des Oberschenkelknochens (Femur) und des Schienbeines sowie auf der Rückseite der Kniescheibe (Patella).

Das Gelenk zwischen Unterschenkel und Fuß (oberes Sprunggelenk) ist ebenfalls ein Scharniergelenk und wird durch die beiden Fußknöchel am Schienbein und Wadenbein sowie das Sprungbein (Talus) gebildet.

Muskulatur

Die Muskeln des Unterschenkels werden nach ihrer Funktion und Lage zusammengefasst und wie folgt in vier Gruppen eingeteilt:

  • Die vordere Unterschenkelmuskulatur besteht aus
    • den Streckern (Extensoren) an der seitlich-vorderen (ventero-lateralen) Seite und
    • der Wadenbeinmuskulatur im Bereich des Wadenbeines an der äußeren (lateralen) Seite.
  • Die hintere Unterschenkelmuskulatur besteht aus
    • den oberflächlichen Beugern (Flexoren) auf der Rückseite, die gemeinsam als Musculus triceps surae bezeichnet werden und
    • den tiefen Beugern auf der Rückseite.
Unterschenkelmuskulatur
vordere Unterschenkelmuskulatur hintere Unterschenkelmuskulatur
Strecker Wadenbeinmuskulatur oberflächliche Schicht tiefe Schicht
vordere Unterschenkelmuskulatur
Leg flexor spf.png
Leg flexor deep.png
Musculus tibialis anterior Musculus fibularis longus Musculus soleus Musculus tibialis posterior
Musculus extensor digitorum longus Musculus fibularis brevis Musculus gastrocnemius Wikipedia:Musculus flexor hallucis longusMusculus flexor hallucis longus
Musculus extensor hallucis longus Musculus plantaris Musculus flexor digitorum longus

Bei vierfüßigen Säugetieren liegt zwischen den beiden Köpfen des Musculus gastrocnemius noch der oberflächliche Zehenbeuger des Fußes (Musculus flexor digitorum pedis superficialis).

Zu weiteren Themen, wie Arterien, Venen und Neven siehe auch

Siehe auch


Dieser Artikel basiert (teilweise) auf dem Artikel Unterschenkel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons Attribution/Share Alike. In Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.