Urphänomene des Wirtschaftslebens

Aus AnthroWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Urphänomen des Wirtschaftslebens (W = Wirtschaftswert)

Wir wollen einmal das Urphänomen des Wirtschaftsleben schrittweise entwickeln. Das Urphänomen des Wirtschaftslebens ist fundamental für jeden Geld- und Wirtschaftskreislauf.

Wir haben zunächst eine obere Sphäre, den Geist, der sich der Konsumtion anschließt, und eine untere Sphäre, die Natur, die die äußere Grundlage für die Produktion darstellt. Die Natur ist dabei integraler Bestandteil des Wirtschaftslebens. Das Wirtschaftleben stellt daher ein "integrales System" dar.

Fähigkeitswerte (W1) strömen nun von der Konsumtion (Haushalte) in die Produktion (Unternehmen) und Konsumwerte (W2) strömen wiederum von der Produktion zur Konsumtion.

Was ist Arbeit und was ist Konsum?

Zunächst einmal muss man feststellen, dass Arbeit und Konsum zwei komplementäre Begriffe sind. Wir definieren nun wie folgt:

Definition Arbeit: Fähigkeiten, vom Geist geleitet, ergreifen die Natur. (Rudolf Steiner)
Definition Konsum: Waren, vom Geist geleitet, befriedigen einen Bedarf.
Lehrsatz: Konsum, vom Geist geleitet, erzeugt die Fähigkeiten des Menschen.
Lehrsatz: Arbeit, vom Geist geleitet, erzeugt die Waren, die zur Befriedigung eines Bedarfs benötigt werden.

Literatur

Steiner big.jpg
Literaturangaben zum Werk Rudolf Steiners folgen, wenn nicht anders angegeben, der Rudolf Steiner Gesamtausgabe (GA), Rudolf Steiner Verlag, Dornach/Schweiz
Email: verlag@steinerverlag.com URL: www.steinerverlag.com. Freie Werkausgaben gibt es auf fvn-rs.net, archive.org und im Rudolf Steiner Online Archiv.
Eine textkritische Ausgabe grundlegender Schriften Rudolf Steiners bietet die Kritische Ausgabe (SKA) (Hrsg. Christian Clement): steinerkritischeausgabe.com
Die Rudolf Steiner Ausgaben basieren auf Klartextnachschriften, die dem gesprochenen Wort Rudolf Steiners so nah wie möglich kommen.
Hilfreiche Werkzeuge zur Orientierung in Steiners Gesamtwerk sind Christian Karls kostenlos online verfügbares Handbuch zum Werk Rudolf Steiners und
Urs Schwendeners Nachschlagewerk Anthroposophie unter weitestgehender Verwendung des Originalwortlautes Rudolf Steiners.
Ausführliche bibliografische Informationen mit Volltextsuche in allen derzeit verfügbaren Online-Ausgaben bietet die Steinerdatenbank.de.

Weblinks